Fachkongress Logistik am „Plus der Oberpfalz“ in Wernberg-Köblitz am 07. Juni 2011

„Go East! Potenziale in Osteuropa“

Nach dem großen Erfolg des ersten Logistikkongresses im März letzten Jahres findet auch in diesem Jahr wieder ein Fachkongress am „Plus der Oberpfalz“ in Wernberg-Köblitz am 07. Juni 2011 statt – dieses Mal unter dem Thema: „Go East! Potenziale nach Osteuropa“.

In den vergangenen Jahren ist in der Oberpfalz eine große Osteuropa-Kompetenz entstanden. Alleine in Tschechien sind heute schon mehr als 800 Unternehmen aus der Region aktiv und unser Nachbarland ist mit einem Handelsvolumen von 13,1 Milliarden Euro einer der wichtigsten Handelspartner Bayerns.
Aufgrund seiner Lage im Herzen Europas und am Autobahnkreuz A6/A93 hat das „Plus der Oberpfalz“ eine besondere Bedeutung für den grenzüberschreitenden Güterverkehr nach Osteuropa. Der Fachkongress Logistikwirtschaft widmet sich daher den Fragen welche Potenziale in Osteuropa bestehen, wie sich Verkehrsströme und –träger entwickeln, wo Standorte entstehen und wie mit Risiken und Chancen umgegangen werden kann.

Unsere Referenten sind unter anderem:

  • Herr Dr. Thomas Steinmüller, Geschäftsführer CapTen AG Berlin/München
  • Herr Prof. Dr. Claus C. Berg, Leiter Institut für Logistik & Verkehrsmanagement, Rohr
  • Herr Bertram Meimbresse, Projektmanager FLAVIA , Technische Hochschule, Wildau
  • Herr Manfred-Jürgen Fichtl, Geschäftsführer Fichtl Logistik-Service GmbH, Saale a.d. Donau
  • Frau Prof. Dr. Margret Borchert, Mercator School of Management, Duisburg
  • Herr Peter Sintram, BME, Frankfurt

Der Kongress findet im Gedankengebäude der Burg Wernberg statt. Veranstalter ist der Verein „das Plus der Oberpfalz“ in Kooperation mit der IHK Regensburg, dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) und dem Ost-West- Wirtschaftsclub (OWWC).

Sie können sich das Anmeldeformular gleich hier downloaden.